SVEN REUMKENS

Nach Abschluss seiner Ausbildung zum Restaurantfachmann im Hotel Breidenbacher Hof in Düsseldorf als Landesbester Restaurantfachmann in NRW Mitte der neunziger Jahre, sammelte Sven Reumkens erste Führungserfahrung im Hotel Schloss am Meer, Wyk auf Föhr, wo er für die Küchen- & Restaurantleitung zuständig war.

Nach intensiver Fortbildung in Südengland, Bournemouth, zog es Ihn dann zur Jahrtausendwende in das bekannte 7- Sterne Hotel Burj Al Arab in Dubai, V.A.E, wo er seine Erfahrung in der gehobenen Hotellerie u.a. als Manager des Private Dining sowie des Restaurants Al Muntaha ausbaute und einen Abschluss an der Emirates Academy für Hospitality Management in internationalem Hotel Management ablegte.

Seine erste Hoteleröffnung erlebte er als Conference & Banqueting Manager im Corinthia Towers Hotel, Tripoli in Libyen, wo er im Jahr 2003 das erste westliche 5-Sterne-Hotel in Libyen als Mitglied des Hotelmanagements eröffnete und u.a. neue Cateringkonzepte in der Wüste Sahara erarbeitete.

Anfang 2004 begann sein Aufenthalt in Fernost, wo der Hotelier als Operations Manager im Mandarin Oriental The Excelsior Hotel, Hong Kong mit 880 Zimmern tätig war. Asien, als führender Luxushotelmarkt weltweit bekannt, eröffnete neue Einblicke und Perspektiven, so dass Sven Reumkens nach nur einem Jahr Tätigkeit in Hong Kong ein Angebot als stellvertretender Wirtschaftsdirektor im Pudong Shangri-La Hotel, Schanghai, China wahrnahm. Sven Reumkens wurde aktives Mitglied der Führungsetage und war tatkräftig in die Eröffnung des 981-Zimmer-Hotels, mit 11 Restaurants und Bars involviert, welches zum Flaggschiff der Gruppe avancierte.

Ende 2006 schloss sich die Beförderung zum Wirtschaftsdirektor im Shangri-La Hotel Bangkok, Thailand an, wo er als jüngster Wirtschaftsdirektor der führenden 5- Sterne Hotelgruppe in Asien mit über 80 Hotels im Portfolio, Akzente setze. Nach kurzer Bewährungszeit als Executive Director übertrug ihm der Gastronomische Leiter der in Hong Kong basierten Hotelgruppe eine neue Aufgabe. Herr Reumkens übernahm daraufhin die Leitung der Renovierung und Neukonzeption aller sechs Restaurants und Bars, sowie die Neustrukturierung eines Stammes von 125 Mitarbeitern im traditionsreichen Shangri-La Hotel Shenzen, China, die er erfolgreich abschloss.

Anschließend entschied sich der begeisterte Hotelier Erlerntes und die gesammelte Erfahrung in eigenen Unternehmungen umzusetzen. Es folgten die Rückkehr von Übersee nach Deutschland und der Schritt in die Selbständigkeit mit der sukzessiven Übernahme von Privathotels im Großraum Düsseldorf und Köln. Im Jahre 2010 folgte die Gründung der Rheinland Hotel Kollektion unter deren Dach der Betrieb von Boutique Hotels und „Signature-Gastronomie“ zusammengefasst wurde.

Weiterhin wurde die Geschäftstätigkeit erfolgreich auf die Bereiche Beratung, Investment und insbesondere Lösungen in Sachen Nachfolgeregelung für Hotelbetriebe ausgebaut.

Seit 2020 ist Sven Reumkens zudem vom Deutschen Franchise Verband als IHK geprüfter Franchise Manager qualifiziert worden. Diese Spezialisierung, welche auf einer umfassenden verbandgesteuerten Weiterbildung basiert, bildet neben seiner unternehmerischen Erfahrung die ideale Grundlage zum Aufbau des SMARTY Franchisesystems sowie dem Lizenz-Systems SMARTY Digital Solutions, welches erprobte digitale Lösungen für Übernachtungskonzepte bereitstellt und individuell implementiert.

Definiert durch individuellen und persönlichen Service, befinden sich die liebevoll nach den Ansprüchen der heutigen Gastklientel ausgestatteten Privathotels in idealen Lagen mit bester Anbindung. Sie sind erste Wahl in Ihrem jeweiligen Segment. Inhabergeführt, mit persönlicher Note überzeugt die Qualität im Bezug zum Preis. Die Atmosphäre und das Interieur werden durch motivierte Mitarbeiter mit Einfühlungsvermögen untermalt.

Stetige persönliche Fortbildung, intensive Mitarbeiterentwicklung und die Berücksichtigung aktueller Markttendenzen sind wichtiger Bestandteil der Firmenkultur. Unter Einsatz neuster brancheneigener Technologien wird das Hotelprodukt marktgerecht in Szene gesetzt und betriebswirtschaftlich erfolgreich vertrieben. Somit sind die Betriebe der Kollektion für den fortwährenden Strukturwandel im Hotelgewerbe gerüstet. Ein gutausgeprägtes Netzwerk in der lokalen bis hin zur internationalen Hotellerie, Integrität im Umgang mit Geschäftspartnern, Gästen und Team runden das Erfolgskonzept ab und eröffnen neue Möglichkeiten.

Als Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit setzen wir einen unserer Schwerpunkte auf die Weiterentwicklung und Expansion der Budget-Lifestyle Marke SMARTY Hotel | Boardinghouse. Als deutschlandweiter Franchisegeber sind wir daher fortwährend auf der Suche nach neuen Standorten und passenden Immobilien und Franchisepartnern.